französisches Baguette | Alsacienne

französisches Baguette | Alsacienne

Kein Frankreich-Besuch ohne frische Baguettes beim Bäcker! Als perfekte Beilage zu Saucen und Dips, zum Grillen oder zu einem Stück Käse bekommt ihr mit diesem Rezept im Handumdrehen ein Stück Paris in Eure Küche! Garantiert!

AutorManuel ErhardKategorieSchwierigkeitLeicht

Portionen1 Portion
Vorbereitungszeit20 MinutenKochzeit20 MinutenGesamtzeit40 Minuten

 15 g Hefe
 300 g Wasser (lauwarm)
 1 Prise Zucker
 380 g Mehl (550er)
 1 Teelöffel Salz

1

Die Hefe wird zusammen mit dem Zucker im Wasser aufgelöst und abgedeckt für 15-30 Minuten stehen gelassen.

2

Das Mehl mit der Zucker-Hefe-Mischung und dem Salz in der Küchenmaschine kneten. Sobald die Zutaten verbunden sind, darf der Teig für ca. 2 Stunden bei Zimmertemperatur aufgehen.

Hier den Timer auf 2 Stunden starten

3

Mit ausreichend Mehl auf der Arbeitsplatte wird der Teig mit einer Teigkarte oder mit einem Messer in 3 gleichgroße Stücke aufgeteilt und auf das Baguetteblech gelegt, so erhalten wir die typische Baguette-Form mit der schönen Kruste unter dem Baguette.
Solltest du kein Baguetteblech zur Verfügung haben, kannst du ein normales Blech verwenden. Als Formgeber helfen hier Ofenfeste Auflaufformen und Backpapier.

4

Die Baguette gehen bei 240 °C Heißluft (nicht Umluft!) für etwa 20 Minuten in den vorgeheizten Ofen und werden bis zur gewünschten Bräunung gebacken.

Hier den Backtimer auf 20 Minuten starten

TIPP: Um ein knuspriges Baguette zu erhalten stellen wir einen Topf mit reichlich Wasser in den Backofen, so erhalten wir eine konstante Feuchtigkeit im Backraum und eine wunderschöne Kruste.

 

Ingredients

 15 g Hefe
 300 g Wasser (lauwarm)
 1 Prise Zucker
 380 g Mehl (550er)
 1 Teelöffel Salz

Directions

1

Die Hefe wird zusammen mit dem Zucker im Wasser aufgelöst und abgedeckt für 15-30 Minuten stehen gelassen.

2

Das Mehl mit der Zucker-Hefe-Mischung und dem Salz in der Küchenmaschine kneten. Sobald die Zutaten verbunden sind, darf der Teig für ca. 2 Stunden bei Zimmertemperatur aufgehen.

Hier den Timer auf 2 Stunden starten

3

Mit ausreichend Mehl auf der Arbeitsplatte wird der Teig mit einer Teigkarte oder mit einem Messer in 3 gleichgroße Stücke aufgeteilt und auf das Baguetteblech gelegt, so erhalten wir die typische Baguette-Form mit der schönen Kruste unter dem Baguette.
Solltest du kein Baguetteblech zur Verfügung haben, kannst du ein normales Blech verwenden. Als Formgeber helfen hier Ofenfeste Auflaufformen und Backpapier.

4

Die Baguette gehen bei 240 °C Heißluft (nicht Umluft!) für etwa 20 Minuten in den vorgeheizten Ofen und werden bis zur gewünschten Bräunung gebacken.

Hier den Backtimer auf 20 Minuten starten

TIPP: Um ein knuspriges Baguette zu erhalten stellen wir einen Topf mit reichlich Wasser in den Backofen, so erhalten wir eine konstante Feuchtigkeit im Backraum und eine wunderschöne Kruste.

französisches Baguette | Alsacienne


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.