Kartoffelsuppe mit Wienerle | ein Teller Wärme in der kalten Jahreszeit

Kartoffelsuppe mit Wienerle | ein Teller Wärme in der kalten Jahreszeit

AutorManuel ErhardKategorie, SchwierigkeitLeicht

Portionen1 Portion
Vorbereitungszeit20 Minuten

 1 kg Kartoffeln
 2 Karotten
 1 Zwiebel
 1,20 l Gemüsebrühe
 100 ml Sahne
 4 Pärchen Wienerle
 1 Becher Crème fraîche Kräuter
 Salz und Pfeffer
 1 Muskatnuss

1

Die Kartoffel schälen, waschen und in Würfel schneiden. Die Möhren putzen und in Würfel schneiden, Zwiebeln würfeln.

2

Das Öl in einem ausreichend großen Topf erhitzen, die Karotten und Zwiebeln anschwitzen.

3

Die gewürfelten Kartoffeln dazugeben und kurz mitbraten.

4

Mit der Brühe ablöschen und langsam zum Kochen bringen. Bei mittler Hitze etwa 30-40 Minuten köcheln lassen bis die Kartoffeln weich sind.

5

Die Suppe mit dem Pürierstab/Zauberstab pürieren und Sahne und Crème fraîche dazugeben.
Die Würstchen in Scheiben schneiden und mit einer Prise Salz, mit der frisch geriebenen Muskatnuss und mit einer Prise frisch gemahlenen Pfeffer abschmecken.

TIPP: nach Belieben mit feingeschnittener Petersilie bestreuen und sofort servieren.

Ingredients

 1 kg Kartoffeln
 2 Karotten
 1 Zwiebel
 1,20 l Gemüsebrühe
 100 ml Sahne
 4 Pärchen Wienerle
 1 Becher Crème fraîche Kräuter
 Salz und Pfeffer
 1 Muskatnuss

Directions

1

Die Kartoffel schälen, waschen und in Würfel schneiden. Die Möhren putzen und in Würfel schneiden, Zwiebeln würfeln.

2

Das Öl in einem ausreichend großen Topf erhitzen, die Karotten und Zwiebeln anschwitzen.

3

Die gewürfelten Kartoffeln dazugeben und kurz mitbraten.

4

Mit der Brühe ablöschen und langsam zum Kochen bringen. Bei mittler Hitze etwa 30-40 Minuten köcheln lassen bis die Kartoffeln weich sind.

5

Die Suppe mit dem Pürierstab/Zauberstab pürieren und Sahne und Crème fraîche dazugeben.
Die Würstchen in Scheiben schneiden und mit einer Prise Salz, mit der frisch geriebenen Muskatnuss und mit einer Prise frisch gemahlenen Pfeffer abschmecken.

TIPP: nach Belieben mit feingeschnittener Petersilie bestreuen und sofort servieren.

Kartoffelsuppe mit Wienerle | ein Teller Wärme in der kalten Jahreszeit


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.