Sandwich-Burger mit Spiegelei und Balsamico-Zwiebeln | den klassischen Burger neu umgesetzt

Sandwich-Burger mit Spiegelei und Balsamico-Zwiebeln | den klassischen Burger neu umgesetzt

Lust auf einen schnellen Burger? Diese Variante mit Sandwichtoast oder Brot ist rasch zubereitet und ist zusammen mit Spiegelei, dem geriebenem Cheddar und Balsamico-Zwiebeln eine geschmackliche Granate. Dazu eine schnell angerührte Burgersoße mit Mayonnaise und süßem Senf und fertig ist der Sandwich-Burger.

AutorManuel ErhardKategorieSchwierigkeitMittel

Portionen1 Portion
Vorbereitungszeit45 MinutenKochzeit20 MinutenGesamtzeit1 Stunde 5 Minuten

Burger-Patties
 300 g Rinderhack
 150 g Cheddar (gerieben)
 1 Ei
 2 Esslöffel Paniermehl
 Salz / Pfeffer
Spiegelei
 2 Eier
 Salz / Pfeffer / Paprika
Balsamico-Zwiebeln
 1 rote Zwiebel
 1 Teelöffel Zucker
 Salz
 2 Esslöffel Balsamico-Essig
Sandwich / Soße
 4 Scheiben Kastenweißbrot oder Sandwichtoast
 2 Esslöffel Butter
 1 Kräuterfrischkäse
 50 g Mayonnaise
 1 Esslöffel süßer Senf

Balsamico-Zwiebeln
1

Die Zwiebeln können gut vorbereitet werden. So spart man sich den Streß alle Zutaten später zeitgleich fertig zu stellen. Die rote Zwiebeln in Spalten oder Ringe schneiden und mit dem Zucker und dem Salz vermischen und für ca. 10 Minuten durchziehen lassen. Anschließend die Zwiebeln in etwas Öl anschwitzen, sobald ei Zwiebeln sich bräunlich verfärben mit dem Balsamico-Essig ablöschen und auf kleiner Flamme weiter reduzieren lassen. Sobald der Essig vollständig reduziert wurde die Zwiebeln aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.

Sandwichscheiben vorbereiten
2

Die Butter in einer Pfanne erhitzen und die Sandwich-Scheiben (alternativ Brotscheiben) einlegen. Von beiden Seiten solange anbraten bis die Sandwichscheiben eine goldene Farbe haben. Die Scheiben herausnehmen und auf einem Küchenkrepp lagern.

Burger-Patties
3

Das Rinderhack mit einem Ei, Paniermehl und der Hälfte des geriebenen Cheddar's vermischen und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Patties mit einer Burgerpresse formen.

4

TIPP: Damit die Patties später nicht auseinander fallen werden diese nochmals kurz im Kühlschrank kalt gestellt. Um Platz zu sparen kann zwischen die Patties Backpapier oder Frischhaltefolie gelegt werden, so können mehrere Patties gestapelt in den Kühlschrank.

5

Die Patties in die heiße Pfanne legen und von einer Seite anbraten, nach ca. 2-3 Minuten wenden. Nun eine Menge des Cheddars auf die gebratene Seite geben und den Käse auf der heißen Patty-Seite verlaufen lassen.

TIPP: Wer sein Burger Medium mag sollte hier entsprechend hohe Hitze in der Pfanne verwenden, der Rest sollte auf mittlerer Hitze anbraten.

Finale
6

Die Mayonnaise mit dem süßen Senf vermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Hälfte der gerösteten Sandwichscheiben mit dem Frischkäse bestreichen und das Burger-Patty auflegen. Aus den übrigen Eiern ein von beiden Seiten angebratenes Spiegelei herstellen und auf die Patties geben. Nun die Balsamico-Zwiebeln und die Mayonnaise-Senf-Soße draufgeben und mit der letzten Sandwich-Scheibe zum Burger zusammensetzen.

TIPP: Als Beilage passen super Wedges oder Krautsalat.

Ingredients

Burger-Patties
 300 g Rinderhack
 150 g Cheddar (gerieben)
 1 Ei
 2 Esslöffel Paniermehl
 Salz / Pfeffer
Spiegelei
 2 Eier
 Salz / Pfeffer / Paprika
Balsamico-Zwiebeln
 1 rote Zwiebel
 1 Teelöffel Zucker
 Salz
 2 Esslöffel Balsamico-Essig
Sandwich / Soße
 4 Scheiben Kastenweißbrot oder Sandwichtoast
 2 Esslöffel Butter
 1 Kräuterfrischkäse
 50 g Mayonnaise
 1 Esslöffel süßer Senf

Directions

Balsamico-Zwiebeln
1

Die Zwiebeln können gut vorbereitet werden. So spart man sich den Streß alle Zutaten später zeitgleich fertig zu stellen. Die rote Zwiebeln in Spalten oder Ringe schneiden und mit dem Zucker und dem Salz vermischen und für ca. 10 Minuten durchziehen lassen. Anschließend die Zwiebeln in etwas Öl anschwitzen, sobald ei Zwiebeln sich bräunlich verfärben mit dem Balsamico-Essig ablöschen und auf kleiner Flamme weiter reduzieren lassen. Sobald der Essig vollständig reduziert wurde die Zwiebeln aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.

Sandwichscheiben vorbereiten
2

Die Butter in einer Pfanne erhitzen und die Sandwich-Scheiben (alternativ Brotscheiben) einlegen. Von beiden Seiten solange anbraten bis die Sandwichscheiben eine goldene Farbe haben. Die Scheiben herausnehmen und auf einem Küchenkrepp lagern.

Burger-Patties
3

Das Rinderhack mit einem Ei, Paniermehl und der Hälfte des geriebenen Cheddar's vermischen und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Patties mit einer Burgerpresse formen.

4

TIPP: Damit die Patties später nicht auseinander fallen werden diese nochmals kurz im Kühlschrank kalt gestellt. Um Platz zu sparen kann zwischen die Patties Backpapier oder Frischhaltefolie gelegt werden, so können mehrere Patties gestapelt in den Kühlschrank.

5

Die Patties in die heiße Pfanne legen und von einer Seite anbraten, nach ca. 2-3 Minuten wenden. Nun eine Menge des Cheddars auf die gebratene Seite geben und den Käse auf der heißen Patty-Seite verlaufen lassen.

TIPP: Wer sein Burger Medium mag sollte hier entsprechend hohe Hitze in der Pfanne verwenden, der Rest sollte auf mittlerer Hitze anbraten.

Finale
6

Die Mayonnaise mit dem süßen Senf vermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Hälfte der gerösteten Sandwichscheiben mit dem Frischkäse bestreichen und das Burger-Patty auflegen. Aus den übrigen Eiern ein von beiden Seiten angebratenes Spiegelei herstellen und auf die Patties geben. Nun die Balsamico-Zwiebeln und die Mayonnaise-Senf-Soße draufgeben und mit der letzten Sandwich-Scheibe zum Burger zusammensetzen.

TIPP: Als Beilage passen super Wedges oder Krautsalat.

Sandwich-Burger mit Spiegelei und Balsamico-Zwiebeln | den klassischen Burger neu umgesetzt


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.