Rezepte, Infos und Produkttests rund ums Kochen, Backen und Grillen in einem Foodblog!

Schwarzer Reis mit Ananas-Kokos-Hähnchen-Curry | das ganze Farbspektrum auf einem Teller

Schwarzer Reis mit Ananas-Kokos-Hähnchen-Curry | das ganze Farbspektrum auf einem Teller

Viel frisches Gemüse, exotische Soße und dazu Ananas. Für dieses leckere Currygericht mit Kokosnussmilch und frischer Ananas gibt es noch einen besonderen Reis! Nicht nur optisch der Hammer …

AutorManuel ErhardKategorieSchwierigkeitMittel

Portionen1 Portion
Vorbereitungszeit15 MinutenKochzeit45 MinutenGesamtzeit1 Stunde

Reis
 200 g schwarzer Reis (z.B. von Reishunger.de)
 500 ml Wasser
Curry
 250 g Hähnchenbrust-Filet
 1 Zucchini
 2 Karotten
 1 Paprika (rot)
 1 Lauchzwiebel
 1 Ingwer
 1 frische Ananas
 1 kleine Dose Kokosmilch
 2 Teelöffel Curry-Paste

Reis
1

Den Reis in einem Sieb unter fließendem Wasser mindestens zweimal gut durchwaschen. Den Reis anschließend im Topf mit Wasser und 2 Prisen Salz für ca. 10 Minuten einweichen lassen.

2

Nach dem Einweichen das Wasser zum kochen bringen und den Reis kurz aufkochen. Die Hitze auf mittlere Stufe reduzieren und den Reis für ca. 45 Minuten bei geschlossenem Deckel gar kochen. Danach sollte das Wasser nahezu vollständig verkocht sein.

Curry
3

Die Zucchini, Karotten und Paprika in kleine Streifen schneiden. Die frische Ananas in kleine Stücke schneiden, dafür eignet sich hervorragend ein Ananas-Schneider (Erfahrungsbericht dazu findet Ihr in der Rubrik Küchenausstattung). Die Lauchzwiebel in Ringe, den Ingwer in kleine Würfel schneiden.

4

Die Hähnchenbrust in Streifen schneiden und mit Salz und Pfeffer würzen. Etwas Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Hähnchenbrust scharf anbraten. Nach gewünschter Bräunung das Fleisch aus der Pfanne nehmen.

5

Die Zucchini, Ingwer und Karotten in der Pfanne kurz anbraten. Paprika zugeben und nochmals alles zusammen kurz Röstaromen annehmen lassen.

6

Nun das Fleisch dazugeben und mit Kokosmilch ablöschen.
Hitze reduzieren und für ca. 15 min einköcheln lassen.
Die Ananas und die Currypaste dazugeben und nochmals 5 min köcheln lassen.

7

Das Curry zusammen mit schwarzen Reis servieren.

Ingredients

Reis
 200 g schwarzer Reis (z.B. von Reishunger.de)
 500 ml Wasser
Curry
 250 g Hähnchenbrust-Filet
 1 Zucchini
 2 Karotten
 1 Paprika (rot)
 1 Lauchzwiebel
 1 Ingwer
 1 frische Ananas
 1 kleine Dose Kokosmilch
 2 Teelöffel Curry-Paste

Directions

Reis
1

Den Reis in einem Sieb unter fließendem Wasser mindestens zweimal gut durchwaschen. Den Reis anschließend im Topf mit Wasser und 2 Prisen Salz für ca. 10 Minuten einweichen lassen.

2

Nach dem Einweichen das Wasser zum kochen bringen und den Reis kurz aufkochen. Die Hitze auf mittlere Stufe reduzieren und den Reis für ca. 45 Minuten bei geschlossenem Deckel gar kochen. Danach sollte das Wasser nahezu vollständig verkocht sein.

Curry
3

Die Zucchini, Karotten und Paprika in kleine Streifen schneiden. Die frische Ananas in kleine Stücke schneiden, dafür eignet sich hervorragend ein Ananas-Schneider (Erfahrungsbericht dazu findet Ihr in der Rubrik Küchenausstattung). Die Lauchzwiebel in Ringe, den Ingwer in kleine Würfel schneiden.

4

Die Hähnchenbrust in Streifen schneiden und mit Salz und Pfeffer würzen. Etwas Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Hähnchenbrust scharf anbraten. Nach gewünschter Bräunung das Fleisch aus der Pfanne nehmen.

5

Die Zucchini, Ingwer und Karotten in der Pfanne kurz anbraten. Paprika zugeben und nochmals alles zusammen kurz Röstaromen annehmen lassen.

6

Nun das Fleisch dazugeben und mit Kokosmilch ablöschen.
Hitze reduzieren und für ca. 15 min einköcheln lassen.
Die Ananas und die Currypaste dazugeben und nochmals 5 min köcheln lassen.

7

Das Curry zusammen mit schwarzen Reis servieren.

Schwarzer Reis mit Ananas-Kokos-Hähnchen-Curry | das ganze Farbspektrum auf einem Teller


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.