Rezepte, Infos und Produkttests rund ums Kochen, Backen und Grillen in einem Foodblog!

Teriyaki-Lachs auf Risotto-Spinat-Bett | Japan trifft Italien

Teriyaki-Lachs auf Risotto-Spinat-Bett | Japan trifft Italien

Japanischer Fernost-Geschmack trifft auf italienische Dolce-Vita, dazu gesellt sich gesunder frischer Blattspinat. Nachkochen ist angesagt. Ihr werdet genauso überrascht sein, wie wir!

AutorManuel ErhardKategorieSchwierigkeitMittel

Portionen1 Portion
Vorbereitungszeit20 MinutenKochzeit45 MinutenGesamtzeit1 Stunde 5 Minuten

Teriyaki-Lachs
 200 g frischer Lachs
 30 ml Teriyaki-Sauce (bamboo garden)
 1 Prise Meersalz
 20 g Butter
Spinat
 1 Packung Blattspinat
 1 rote Zwiebel
Risotto
 100 g Risotto Reis (Bio - z.B. Reishunger.de)
 1 rote Zwiebel
 20 g Parmesan (frisch gerieben)
 700 ml Gemüsebrühe

1

Den Lachs mit der Teriyakisauce marinieren und für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank stellen. Dabei immer wieder die überflüssige Sauce über den Lachs geben.

2

Die rote Zwiebel in kleine Würfel schneiden und zusammen mit dem Risotto-Reis in der Butter andünsten bis der Reis beginnt glasig zu werden. Dabei immer wieder umrühren!

3

Sobald der Reis glasig ist mit einem Schuss Weißwein ablöschen und die Hitze auf ca. 40% reduzieren. Sobald der Wein eingekocht ist, die Gemüsebrühe unter ständigem Rühren nach und nach hinzugeben. Wichtig: ca. 100 ml der Gemüsebrühe immer dann nachfüllen, wenn die Flüssigkeit von dem Reis aufgenommen wurde.

Zum Schluß den Parmesan zugeben und umrühren!

4

Den frischen Blattspinat unter fließendem Wasser spülen und anschließend in einer Salatschleuder trocken schleudern. Die rote Zwiebel in kleine Würfel schneiden und in Butter glasig dünsten. Anschließend den Blattspinat dazugeben, Hitze reduzieren und bei geschlossenem Deckel ca. 5 Minuten dünsten lassen. Gelegentlich umrühren! Nach Geschmack mit Salz und Pfeffer würzen.

5

Den Lachs in einer vorgeheizten, beschichteten Pfanne mit der Hautseite nach oben in Öl anbraten. Sobald der Lachs von der Unterseite genug Farbe genommen hat den Lachs auf die Hautseite wenden.

6

Nach dem Wenden etwas Butter mit in die Pfanne geben. Die Butter mit einem Löffel immer wieder auf den Lachs geben, so wird die austretende Teriyaki-Sauce immer wieder über den Lachs gegeben.

TIPP: Beim Anbraten kann auch eine halbierte Zitrone mit der Schnittfläche nach unten mit in die Pfanne gegeben werden. So bekommt der Lachs über die Butter noch einen leichten Zitronengeschmack.

Den Risotto-Reis auf einem Teller anrichten und den Spinat auf dem Risotto verteilen. Den Lachs aus der Pfanne nehmen und auf das Risotto-Spinat-Bett auflegen! Sesamkerne auf den Lachs geben. Einen guten Appetit!

Ingredients

Teriyaki-Lachs
 200 g frischer Lachs
 30 ml Teriyaki-Sauce (bamboo garden)
 1 Prise Meersalz
 20 g Butter
Spinat
 1 Packung Blattspinat
 1 rote Zwiebel
Risotto
 100 g Risotto Reis (Bio - z.B. Reishunger.de)
 1 rote Zwiebel
 20 g Parmesan (frisch gerieben)
 700 ml Gemüsebrühe

Directions

1

Den Lachs mit der Teriyakisauce marinieren und für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank stellen. Dabei immer wieder die überflüssige Sauce über den Lachs geben.

2

Die rote Zwiebel in kleine Würfel schneiden und zusammen mit dem Risotto-Reis in der Butter andünsten bis der Reis beginnt glasig zu werden. Dabei immer wieder umrühren!

3

Sobald der Reis glasig ist mit einem Schuss Weißwein ablöschen und die Hitze auf ca. 40% reduzieren. Sobald der Wein eingekocht ist, die Gemüsebrühe unter ständigem Rühren nach und nach hinzugeben. Wichtig: ca. 100 ml der Gemüsebrühe immer dann nachfüllen, wenn die Flüssigkeit von dem Reis aufgenommen wurde.

Zum Schluß den Parmesan zugeben und umrühren!

4

Den frischen Blattspinat unter fließendem Wasser spülen und anschließend in einer Salatschleuder trocken schleudern. Die rote Zwiebel in kleine Würfel schneiden und in Butter glasig dünsten. Anschließend den Blattspinat dazugeben, Hitze reduzieren und bei geschlossenem Deckel ca. 5 Minuten dünsten lassen. Gelegentlich umrühren! Nach Geschmack mit Salz und Pfeffer würzen.

5

Den Lachs in einer vorgeheizten, beschichteten Pfanne mit der Hautseite nach oben in Öl anbraten. Sobald der Lachs von der Unterseite genug Farbe genommen hat den Lachs auf die Hautseite wenden.

6

Nach dem Wenden etwas Butter mit in die Pfanne geben. Die Butter mit einem Löffel immer wieder auf den Lachs geben, so wird die austretende Teriyaki-Sauce immer wieder über den Lachs gegeben.

TIPP: Beim Anbraten kann auch eine halbierte Zitrone mit der Schnittfläche nach unten mit in die Pfanne gegeben werden. So bekommt der Lachs über die Butter noch einen leichten Zitronengeschmack.

Den Risotto-Reis auf einem Teller anrichten und den Spinat auf dem Risotto verteilen. Den Lachs aus der Pfanne nehmen und auf das Risotto-Spinat-Bett auflegen! Sesamkerne auf den Lachs geben. Einen guten Appetit!

Teriyaki-Lachs auf Risotto-Spinat-Bett | Japan trifft Italien


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.